Informationen für Registrierungsstellen der Bay. Verwaltungs-PKI

Unter einer Registrierungsstelle (RA) versteht man eine die Bay. Verwaltungs-PKI jeweils "vor Ort" vertretende Instanz. In aller Regel besteht dabei eine RA aus einem Verantwortlichen und zusätzlich einem oder mehreren Mitarbeitern, welche folgende Aufgaben haben:

  • Identifizieren und Registrieren von neuen Teilnehmern im Zertifikatsverwaltungssystem PRIME
  • Registrieren von Funktionsstellen und Servern
  • Beantragen und Produzieren von Smartcards
  • Zertifikatswiderrufe/-sperrungen
  • Pflege der eigenen Registrierungsstellendaten sowie der Behördendaten, für welche die Registrierungsstelle zuständig ist

 

Damit die Registrierungsstellen Ihrer Arbeit nachgehen können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Windows-PC mit Behördennetz-Zugang
  • angeschlossener funktionsbereiter Drucker
  • JAVA
  • Installation von NeXus Card SDK (nur bei Aufnahme von Bildern/Unterschriften oder Bedrucken von Karten)